Tauchen Sie ein in die Welt der Phantasie

Lassen Sie sich berühren und verzaubern von tröstenden Geschichten oder von Geschichten, in der sich Historie und Phantasie die Hand reichen. Der nahe gelegene Wald mit all seinen Bewohnern, den Elfen, Hexen, Feen, Trollen und den Wald- und Baumgeistern  waren seit frühester Kindheit  mein Zuhause. Fantasie und Realität verschmolzen miteinander. So schreibe ich noch immer Geschichten für alle, die sich eine Kinderseele bewahrt haben.

Alle Hörbücher im Überblick
 

 

News

 Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters lobt
“WER WEISS WOHIN”
“… Ich kann mich dem Lob, dass Ihnen Bischof Dr. Markus Dröge und Erzbischof Dr. Heiner Koch in ihren Schreiben zollen, nur anschließen, und sicher ist es eine gute Idee, anhand Ihres Buches die Endlichkeit des Lebens, Tod und Sterben im Ethikunterricht zu thematisieren….”
Mehr bei “Leserstimmen”…

 

Ein Ausflug in die Welt der Farben
„Neben dem Schreiben gehört meine große Leidenschaft auch dem Malen. Im vergangenen Jahr ist eine Reihe von Bildern entstanden, bei denen ich mich auf das Spiel der Farben konzentriert habe.“

Christel Maria Zwillus (Coco) zeigt abstrakte Acrylmalerei

Ausstellung “Farbspiele” ab  26. November 2017
Restaurant L‘Escargot, Brüsseler Str. 39, 13353 Berlin

 Hier ein kleine Auswahl:

 
 

Neues Projekt in Vorbereitung:
Der Fuchs erzählt Geschichten

Die Freude war groß, als ich die ersten Bilder für mein geplantes Kinderbuch erhalten habe. Acht Kinder der Deutschen Schule Washington D.C. / USA malen im Rahmen des Kunstunterrichtes, unter der Leitung ihrer Kunstlehrerin Maya Osiander, die Bilder zu den Geschichten von Freundschaften, Abenteuern, Massentierhaltung, Umweltverschmutzung, Schatzsuche etc. Jetzt heiß es, einen Verlag zu finden, der das als Buch umsetzt. Wir sind dran.

Lisa Krause sagt dazu: “Die Fuchsgeschichten thematisieren humor- und fantasievoll alltägliche, tiefgründige und aktuelle Themen des Lebens – aller Wesen auf dieser Erde! Toll, wie du es immer wieder schaffst, auf deine ganz eigene Art und Weise die Leser mitzunehmen auf eine Reise. In Gedankenwelten, in denen ich mich gerne verliere.
Die Gemälde der Kinder finde ich herrlich; sie geben jeder einzelnen Geschichte ihre besondere Note und machen sie noch lebendiger. Eine wunderbar anrührende Zusammenarbeit, die ihr, die Kinder und du, geleistet habt.”

 

Neuerscheinung 2016:
WER WEISS WOHIN
Man muss der Trauer begegnet sein,
um das Glück zu erkennen

Eine Geschichte vom Anfang, der Endlichkeit und der Hoffnung  auf ein Wiedersehen. Ort der Handlung ist der Sonnenhof,  ein Kinderhospiz in Berlin.
Als Roman und Hörbuch erschienen.